Sprachwahl:

Vermeldungen in Crostwitz

am 5. Fastensonntag, dem 29.3.2020

1. Öffentliche Gottesdienste, Versammlungen oder Unterricht finden bis auf Weiters nicht statt.

2. Bestellte Intentionen für Hl. Messen werden täglich nichtöffentlich appliziert.
Für Ihr Gebet zu Hause nutzen Sie bitte die Online-Angebote unseres Bistums.

3. Die Pfarrkirche ist täglich geöffnet.

4. Das Pfarramt erreichen Sie in diesen Wochen nur über E-Mail oder Telefon. Sie können uns auch schreiben oder uns einfach eine Nachricht zur Bearbearbeitung in unseren Breifkasten geben. Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an, bzw. hinterlassen Sie Name und Anschrift.

5. Ist jemand in Todesgefahr, kann ein Geistlicher zu Ihnen kommen. Rufen Sie uns bitte an: Tel.: 035796/804016. Reguläre Hauskommunionen sind zur Zeit nicht möglich.

6. Die Tradition des Osterreitens hat das Landratsamt für dieses Jahr untersagt.

7. Der Vatikan hat am 25.03. durch Kardinal Robert Sarah allen Bischöfen und Priestern (in Coronagebieten), der herrschenden Pandemie wegen, öffentliche Liturgien der Kar- und Ostertage verboten. Durch dieselbe Anweisung sind auch alle gemeinsamen öffentlichen frommen Bräuche und Prozessionen zu den Kar- und Ostertagen untersagt (das bezieht sich bei uns auf öffentliches Kreuzweg-beten, gemeinsames Beten vor den Dorfkreuzen und auch auf das Osterreiten).

8. In dieser Woche erreichte uns die frohe Nachricht, dass das Landratsamt die versprochene Fördersumme in Höhe von 148.000 € für das Dach unserer Kirche bewilligt hat. In den nächsten Tagen bereiten wir nun die Abrechnung für das Bistum vor.

9. Das Sakrament der Hl. Firmung kann am 26.4. nicht gespendet werden. Wir mühen uns um einen neuen Termin im zweiten Halbjahr.

10. Die Hl. Messe in sorbischer Sprache wird heute aus Ralbitz übertragen.
(Link: https://www.youtube.com/watch?v=Eb7CXp51lY4&feature=youtu.be)

11. Osterkerzen können gegen eine Spende in der Kirche mitgenommen werden.

12. Verstorben sind aus unserer Pfarrei:
Am 18.03. Johann Jakubasch aus Siebitz im Alter von 81 Jahren. Die Beisetzung war am 21.03. Der Verstorbene war Mitglied der Sebastiansbruderschaft. Das Gebet für Ihn ist am 29.03.
Am 26.03. Johannes Pech aus Neudörfel im Alter von 80 Jahren. Gebetszeiten sind am Samstag und am Sonntag von 16:00 - 18:00 Uhr in der Kirche. Die Beisetzung ist am Montag um 16:00 Uhr. - RIP -

4. póstna

njedźela, 22.03.

1. za ++ Bena Nowaka a m. Marju z Noweje Wjeski, kaž tež + wnučka Danila a + prawnučka Dominika

2. za wosadu

3. für + Gerhardt Günther aus nebelschütz zum 1. Jahresgedächtnis

póndźelu, 23.03.

na wěste měnjenje

wutoru, 24.03

za ++ Hanu Koklinu a m. Jana z Chrósćic

srjedu, 25.03.

Přizjewjenje Knjeza

za + Jakuba Dyrlicha a +++ swójbnych z Noweje Wjeski

štwórtk, 26.03.

na wěste měnjenje

pjatk, 27.03.

za ++ Bjarnata Njeka, m. Hańžu, syna Handrija a wnučka Stefana z Dobrošic

sobotu, 28.03.

za ++ Hańžu a Feliksa Dórnika

5. póstna njedźela

29.03.
! lětni čas

1. za ++ Michała Domašku a m. Marju a žiw a +++ swójbnych z Hórkow

2. za wosadu

3. für + Wolfgang Kunath aus Teichhäuser

póndźela, 30.03.

za + Madlenu Šimanowu a m. Jana z Łuha

wutoru, 31.03.

za ++ Jurja Šołtu z Chrósćic a sotru Lejnu

srjedu, 01.04.

za žiw. a +++ swójby Wróblec

štwórtk, 02.04.

za žiw. a +++ swójby Hrjehorkec z Wudworja a Koklic ze Sernjan

pjatk, 03.04.

za +++ swójby Handrikec z Noweje Wjeski

sobotu, 04.04.

za ++ Marju Młynkowu a m. Pawoła z Hórkow

njedźelu, 05.04.

Bołmončka

1. za + Jana Zahona z Worklec

2. za wosadu

3. für ++ Georg Lehmann und Ehfr. Helene aus Crostwitz

Das Angelusläuten ist Bestandteil des kirchlichen Lebens unserer Pfarrei. Derzeit um 12:00 Uhr und 18:00 Uhr lädt das Geläut der Kirchenglocken ein zum Angelusgebet.

Im Angelusgebet betrachten wir das Geheimnis der Menschwerdung Gottes.

Es ist Tradition, das Angelus-Gebet dreimal zu beten: Morgens, Mittags und Abends. Daher wird ab jetzt auch früh um 6:00 Uhr zum Angelus geläutet. Am Karfreitag und Karsamstag werden die Glocken wie gewohnt schweigen.

Das Angelus-Gebetes

Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft und sie empfing vom Heiligen Geist.

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus.
Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen

Maria sprach: Siehe, ich bin die Magd des Herrn mir geschehe nach Deinem Wort.

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade... Heilige Maria, Mutter Gottes...

Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt.

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade... Heilige Maria, Mutter Gottes...

Bitte für uns Heilige Gottesmutter
auf dass wir würdig werden der Verheißungen Christi.

Lasset uns beten. Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein. Durch die Botschaft des Engels haben wir die Menschwerdung Christi, deines Sohnes, erkannt. Lass uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn. Amen.

am Palmsonntag, 05.04.2020

1. Am Palmsonntag nutzen Sie bitte die Gottesdienstangebote via Live-Stream.

2. Osterkerzen können gegen eine Spende in der Kirche mitgenommen werden.

3. Entsprechend der Weisung des Hl. Vaters werden in Bischofs- und Pfarrkirchen die Kar- und Osterliturgien nur mit den unbedingt notwendigen Diensten, ohne Gemeinde, und in der verschlossenen Kirche gefeiert. In Crostwitz Palmsonntag 9:00 Uhr, Gründonnerstag 20:00 Uhr, Karfreitag 15:00 Uhr, Osternacht 20:00 Uhr, Ostersonntag 9:00 Uhr, Ostermontag 9:00 Uhr. In der Osterwoche täglich 9:00 Uhr.

4. Bestellte Intentionen werden täglich nichtöffentlich appliziert. Für Ihr Gebet zu Hause nutzen Sie bitte die Online-Angebote unseres Bistums.

5. Kollekten können Zur Zeit nicht wie üblich gehalten werden. Die Fastenaktion Misereor können Sie per Überweisung unterstützen oder Sie benutzen einen Spendenbrief aus der Vorhalle der Pfarrkirche. Am Palmsonntag wird üblicherweise für das Heilige Land gesammelt. Dazu ist ein Aushang vorbereitet. Wer in diesen Tagen die eigene Pfarrei mit seiner Gabe unterstützen möchte benutze bitte den Umschlag mit der Aufschrift: "Freiwilliger Beitrag für die Pfarei". Ihre Spendumschläge geben Sie bitte in den Opferstock in der Vorhalle.

6. Das Pfarramt erreichen Sie in diesen Wochen nur über E-Mail oder Telefon. Sie können uns auch schreiben oder uns einfach eine Nachricht zur Bearbearbeitung in unseren Breifkasten geben. Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an bzw. hinterlassen Sie Name und Anschrift.

7. Ist jemand in Todesgefahr, kann ein Geistlicher zu Ihnen kommen. Rufen Sie uns bitte an: Tel.: 035796/804016. Reguläre Hauskommunionen sind zur Zeit nicht möglich.

8. Das Sakrament der Hl. Firmung kann am 26.4. nicht gespendet werden.

9. Mitglieder der St. Sebastiansbruderschaft bieten in diesen Tagen konkrete Hilfe an (z.B. Einkauf oder ähnliches). Sie können folgende Personen direkt anrufen: Bosco Hoyer (0176 57677413), Bernhard Walde (0157 87600744) , Georg Spittank (0172 7973829).

njedźelu, 05.04.

Bołmončka

1. za + Jana Zahona z Worklec

2. za wosadu

3. für ++ Georg Lehmann und Ehfr. Helene aus Crostwitz

póndźelu, 06.04.

za + Jurja Pašku z Jaseńcy

wutoru, 07.04.

za +++ Zalu Dórnikowu, m. Jana a syna Franka

srjedu, 08.04.

za ++ Marju Völkelowu, m. Jurja a Józefa Jendrasike z Jaseńcy

Zeleny štwórtk 09.04.

Wopominanje Jězusoweje posledneje wječerje: za žiwych a zemrětych měšnikow našeje wosady

Wulki pjatk, 10.04.

Jězusowe ćerpjenje a wumrěće

martrowna sobota, 11.04.

 

Wysoki swjedźeń zrowastenjenja našeho Knjeza/Jutrowna nóc: za žiwych zemrětych křižerjow našeje wosady

Jutrońčka, 12.04.

1. za žiw. a +++ swójby Jakubašec

2. za wosadu

3. für + Georg Winzer aus Räckelwitz

Jutry póndźela 13.4.

1. za ++ Hanu Šejdźinu a m. Jurja a +++ swójbnych z Hórkow

2. za wosadu

3. für + Norbert Brettschneider aus Miltitz

Jutry wutoru 14.04.

za ++ Rejzu Matješcynu, m. Jurja z Ralbic a +++ swójbnych

Jutry srjeda 15.04.

za ++ Wilija Brycku a m. Hanu z Kopšina

Jutry štwórtk 16.04.

Jutry pjatk 17.04.

za křižerjow wosady

Jutry sobota 18.04.

za + Jurja Libša ze Smječkec

2. jutrowna njedźela

19.04.

1. za ++ Jana Kmjeća a m. Hanu z Chrósćic a žiw. a +++ swójbnych

2. za wosadu

3. für + Joachim Richter aus Ostro

 

Impressum und Datenschutz / Impresum a škit datow